Follow us

Twitter

News


In der International Funboard Class (IFCA) und der International Formula Windsurfing Class (IFWC) werden die Wettbewerbe auf Serienbords ausgetragen, die von den Herstellern beim Weltsegelverband World Sailing registriert werden müssen. Die Topmarken haben jetzt ihre neuen 2017er Productionboards registriert. Dabei gibt es einige interessante Neuigkeiten.

Die Termine für "Racer of the Lake" stehen fest. Tragt sie euch in den Terminkalender ein!
Ab sofort sind die neuen IFCA Slalom und Freestyle Championship Rules sowie die Slalom Experimental Rules 2017 online. Die Disziplin Slalom zählt zu den Speeddisziplinen im Windsurfen. Die Windsurfer absolvieren in verschiedenen Heats (Ausscheidungsrunden) einen mit Bojen markierten Kurs. Aufgrund der teilweise extrem hohen Geschwindigkeiten kann es hierbei zu gefährlichen Situationen kommen. Um die Sicherheit unserer Teilnehmer zu gewährleisten und um die Regeln in unserem Sport verständlicher zu machen, wurden 2016 zusätzlich zu den Racing Rules of Sailing (World Sailing) die Experimental Slalom Competition Rules geschrieben. Diese Regeln sind konkret auf die Praxis während des Wettkampfes abgestimmt. Die neue Version wurde zusammen mit Top Surfern weiterentwickelt und basiert auf den Erfahrungen aus dem Jahr 2016.


Der Kieler Leon Jamaer zählt zu den besten deutschen Windsurfern in der Welle. Erst vor wenigen Wochen durfte er die Goldmedaille der GWA-Rangliste im Waveriding entgegen nehmen. Hier erzählt er uns, wie und wo er seinen Winter verbringt:
Ab sofort ist die Online-Registration für die Formula Windsurfing Weltmeisterschaften freigeschaltet. Wer sich bis zum 30. April 2017 angemeldet kommt in den Genuss der early-bird Meldgebühr.

Registration:
https://registration.internationalwindsurfing.com/en/events/register/id/83

Notice of Race:
http://internationalwindsurfing.com/userfiles/documents/FW_Worlds_SYLT_2017_NoR.pdf

«   Seite 2 von 214   »