Follow us

Twitter

News

Drei DWC-Cuppern gelang beim diesjährigen Colgate World Cup auf Sylt, wovon viele sicher träumen - eine Platzierung unter den Top-5 der Welt. Dabei punkteten die drei Teilnehmer in ganz unterschiedlichen Disziplinen. Klaas Voget (G-4, Fanatic, Neil Pryde) gelang die Sensation seiner Karriere, als er sich in einer packenden Waveelimination den dritten Platz sichern konnte. Andre Paskowski (G-2, Fanatic, North) wurde seinem Ruf als Top-Freestyler gerecht und landete auf dem fünften Platz. Deutschlands beste Dame in der Welle, Steffi Wahl (G-303, F2, Gaastra) landete ebenfalls auf dem fünften Platz, allerdings in der Wave-Damenwertung. Alle drei Fahrer trotzten den teilweise äußerst widrigen Bedingungen, die selbst der Regattacrew in diesem Jahr das Leben auf Sylt sehr schwer machten. Danke an BMS für den guten Wetterschutz!
Oktober 2008: Herbststürme mit über neun Windstärken, frostige Temperaturen und mögliche Graupelschauer: Bedingungen, die man zunächst nicht mit Windsurfen verbindet. Spätestens seit letztem Jahr weiß man jedoch im Norden, dass dies die traumhaften Bedingungen für einen hochkarätigen Windsurf Wave Contest in heimischen Gefilden sind. Aus dem Grund hat sich auch bei der zweiten Auflage der Red Bull Big Days die gesamte deutsche Elite im Wave Surfen angemeldet und steht ab 06. Oktober zum Start der Waiting Period in den Startlöchern. Allen voran der Deutsche Klaas Voget, Top Ten der internationalen Wave Profis. Aber auch Normen Günzlein (Freestyle Weltmeister auf dem Serienboard und frisch gekürter Vize-Europameister) und der letzt jährige Gewinner Lars Gobisch können den Startschuss der Red Bull Big Days nicht abwarten.
Viele DWC-Cupper kennen die Bedingungen beim DWC Dranske 2008 – Slalom bei 15 – 22 Knoten aus Ost. Jetzt packen wir mal die doppelte Windgeschwindigkeit darauf und versuchen so schnell wie möglich zu surfen! DWC-Cupper Michael Naumann (GER-14, Exocet, The Loft) war erfolgreich beim Finale der Deutschen Speedserie  vom 6.-14.September 2008 in Dranske auf Rügen dabei und konnte sich den ersten Platz sichern. Hier kommt sein ausführlicher Bericht: 


   
Der Norderneyer Bernd Flessner (GER-16, F2, Neil Pryde) ist Herbstmeister der neuen DWC-Meisterschaftsserie. Der 13-malige Deutsche Meister dominierte alle drei DWC-Tourstopps der Hinrunde und gewann mit dem jeweils ersten Platz in den Einzeldisziplinen Racing und Slalom konsequenterweise auch den Herbstmeistertitel mit der Idealpunktzahl von 2,0 Punkten.
Hallo Steinhuder-Meer-Surfer und Freunde nah und fern. Der Surfclub Steinhuder Meer e.V. veranstaltet am kommenden Samstag, den 13. September, das nächste Match zum "Racer of the Lake". Das Skippersmeeting findet um 11 Uhr am Surfstrand Mardorf, Kiefernweg statt.
Die Windvorhersage verspricht einen Super- Slalom-Tag! Wer dabei sein möchte, kann hier weitere Informationen erhalten.

«   Seite 215 von 232   »