Follow us

Twitter

News

Der zweite Veranstaltungstag des Deutschen Windsurf Cups auf Fehmarn bleibt ohne Ergebnis. Der angesagte Wind blieb am Freitag leider aus, so dass keine weiteren Wettfahrten gestartet werden konnten. Strahlender Sonnenschein und das bunte Rahmenprogramm des Multivan Surf-Festivals sorgten für ausreichend Kurzweil.
Einen spannenden Start erlebten die Teilnehmer des Deutschen Windsurf Cups Fehmarn zum Auftakttag des Multivan Surf-Festivals am Wulfener Hals. Bei 3-4 Windstärken konnte das erste Rennen in der Disziplin Racing durchgeführt werden. Klarer Sieger wurde der Norderneyer Bernd Flessner (GER-16, F2, Neil Pryde). Für einen Überraschungserfolg sorgte Johannes Schade (GER-185, Gaastra, Naish) aus Edertal, der sich nach einem starken Rennen auf dem zweiten Rang platzieren konnte.

Impressionen vom ersten Tag auf Fehmarn

Ergebnisse Tag 1
Erstmals geht der Deutsche Windsurf Cup im Rahmen des legendären Multivan Surf-Festivals auf Fehmarn an den Start. Vom 01. bis 04. Mai 2008 wird sich die deutsche Windsurfelite am Wulfener Hals auf Fehmarn einfinden, um den zweiten Tourstopp des Deutschen Windsurf Cups zu bestreiten.





Denis Standhardt präsentiert sich pünktlich zum Auftakt der Windsurfsaison mit neuer Website. Unter www.denis-standhardt.de
findet man zukünftig alle Infos und Fotos von dem Top-10 DWC Fahrer.
Der Deutsche Windsurf Cup am Steinhuder Meer endet in diesem Jahr leider ohne Regattaergebnisse. Trotz der guten Windvorhersage und der viel versprechenden Windmessungen am Vormittag konnten auch am letzten Veranstaltungstag keine Wettfahrten gestartet werden. Obwohl der fehlende Wind keine offiziellen Wettkämpfe zuließ, war der Veranstalter des DWC mit dem großen Interesse und Besucheraufkommen sehr zufrieden.

«   Seite 216 von 218   »