Follow us

Twitter

Regelwerk

Für den Deutschen Windsurf Cup sind folgende Regeln gültig:

DWC Reglement 2017:
Hier werden allgemeine und organisatorische Dinge geregelt, das Ranglistensystem dargestellt und Abweichungen vom ansonsten gültigen Regelwerk fixiert.

--> DWC Reglement 2017

German Windsurfing Association (GWA)
-->Offizielle Website der Klassenvereinigung



World Sailing: Racing Rules of Sailing (RRS) 2017-2020:
Dies ist das wichtigste Basisregelwerk. Hier sind grundsätzliche Dinge wie Vorfahrtsregeln, Tie Break Regeln usw. fixiert.

--> http://www.sailing.org/documents/racingrules/


World Sailing - Tie Break rules, scoring: Appendix B „Windsurfing competiton Rules
http://www.sailing.org/tools/documents/WorldSailingRRS20172020-[20946].pdf

>>  ab Seite 62 Appendix B

International Funboard Class Association (IFCA) – Championship Rules 2017:
In diesem Regelwerk werden Details (z.B. Materialbeschränkungen) für die Disziplinen Slalom und Wave-Freestyle dargestellt.

--> Main Rule Changes
--> Slalom Experimental Rules 2017-2020
--> Slalom Championship Rules 2017
--> Freestyle Championship Rules 2017


International Formula Windsurfing Class (IFWC) – Championship Rules: http://www.sailing.org/tools/documents/WorldSailingRRS20172020-[20946].pdf
In diesem Regelwerk werden Details (z.B. Materialbeschränkungen) für die Diszplin Racing dargestellt.

--> Die International Formula Windsurfing Class (IFWC) – Championship Rules, Equipment Form FW

Darüber hinaus sind noch die Vorschriften und Verordnungen des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) zu berücksichtigen. Teilweise überlappen sich die Regelwerke. Bei Überschneidungen und Unklarheiten ist das DWC Reglement 2008 gültig. Weitere Änderungen und Ergänzungen können durch die Notice of Race (NoR), Segelanweisung oder per Aushang am Official Notice Board (ONB) erfolgen.