Follow us

Twitter

News

Die German Windsurfing Association (GWA) und die Deutsche Windsurfing Vereinigung (DWSV) haben sich auf die Durchführung einer gemeinsamen Meisterschaftsserie 2015 geeinigt. Damit ist die Gefahr von zwei konkurrierenden Serien im Shortboardbereich in Deutschland gebannt. Gemeinsam präsentieren die beiden Klassenvereinigungen nun den Regattakalender 2015.

„Ich freue mich, dass es gelungen ist die Regatten von GWA und DWSV in einer gemeinsamen Serie zu bündeln.“ so Matthias Regber von der German Windsurfing Association. „Durch die intensiven Bemühungen und die Kompromissbereitschaft von allen Seiten konnten so konkurrierende Serien vermieden werden.“

Vincent Langer, Helge Wilkens, Gunnar Asmussen, Fabian Mattes oder auch Dennis Müller sind aktuell die Top-5 der besten deutschen Windsurfer im GWA Windsurf Cup. Doch jeder hat einmal klein angefangen! Wir haben euch ein paar schöne Bilder der Jahre 2003 - 2010 rausgesucht!

Viel Spaß beim Stöbern!



Hallo Thomas,
du bist mittlerweile das Oberhaupt einer ganzen Windsurfer-Familie.

Wie viele Windsurfer hast du mittlerweile in deiner Familie?
"Wir sind jetzt zu 6. Meine Frau, zwei Töchter (Julia und Nina), unsere Söhne (Tim und Lars) und ich. Drei Regattasurfer und drei Freizeitsurfer."

Wie alt sind deine Kids?
"
Julia ist 22, Tim ist 21, Nina ist 17 und Lars, unser Jüngster ist jetzt 14 Jahre alt."

Warst du der erste Windsurfer und hast es an deine Kinder weitergetragen? Wann hast du angefangen? Welches Material seid ihr damals gefahren?
"Ich komme eigentlich aus dem Radrennsport. Meine  Frau war die erste Windsurferin in unserer Familie und hat es mir im Jahr 1987 auf einem alten Klepper beigebracht. Nach einer halbjährigen Übungsphase habe ich mir dann irgendwann mein erstes eigenes Material gekauft, ein 305er Aquata, schon damals mit 3 Finnen."
Vom 24. bis 26. April 2015 haben 10 Windsurfer die Chance in ein 3-tägiges Profi-Camp mit Vincent Langer zu starten. Der amtierende Deutsche Meister zeigt euch den richtigen Trimm, die perfekte Materialabstimmung, die Powerhalse und vieles mehr!

Weitere Informationen bekommt ihr HIER oder direkt von Vincent unter ger122@web.de

Manchmal am Anfang einer GWA Saison bin ich ganz zuversichtlich. Ich bin brav im Winter in mein Fitnessstudio gegangen und habe mich körperlich und mental auf die Saison vorbereitet. Tja und dann stehe ich auf Fehmarn an der Startlinie und sehe all die bekannten Gesichter der letzten Saison, ein kurzes Lächeln, ein kurzes Nicken und schon saust das Motorboot los und wir alle starten. Schon an der ersten Halsentonne sind viele platt. Spätestens kurz vor dem Ziel bemerkt man, dass der Sieger schon längst an Land sitzt und sich aufwärmt. Wie kann das sein?

Seite 1 von 159   »